BorgholzhausenTest-Beete aus Baken statt Blumen: Buchten sollen Autofahrer bremsen

Der Bauhof hat die Osningstraße testweise zum Teil verengt. Nach den Ferien entscheidet der Rat.

Ekkehard Hufendiek

Zwei Bauhofmitarbeiter haben testweise auf der Osningstraße zwei Verkehrsinseln montiert. Leitschwellen und Baken sollen die Autofahrer dazu bringen, sich in der 30er Zone an die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu halten. - © Ekkehard Hufendiek
Zwei Bauhofmitarbeiter haben testweise auf der Osningstraße zwei Verkehrsinseln montiert. Leitschwellen und Baken sollen die Autofahrer dazu bringen, sich in der 30er Zone an die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu halten. © Ekkehard Hufendiek

Borgholzhausen. „Auf der Osningstraße wird teilweise deutlich zu schnell gefahren", sagt Gordon Hellweg, Mitarbeiter im Fachbereich Planen und Bauen bei der Stadt. Das habe eine Geschwindigkeitsmessung ergeben. Erlaubt ist dort eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde. Die dient auch dazu, die Kinder der anliegenden Violenbach- und Gesamtschule zu schützen. Doch die großzügige Breite der Straße nutzen offenbar viele Fahrer aus, um das Gaspedal tiefer als nötig zu treten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.