BorgholzhausenSo plant Westfalia seinen Mega-Neubau an der A33

Westfalia hat es eilig, das Bauprojekt im Interkommunalen Gewerbegebiet an der Autobahn zu vollenden. Damit es nicht von Materialknappheit ausgebremst wird, ist detaillierte Vorplanung entscheidend für den Erfolg.

Andreas Großpietsch

Das Gebäudeensemble auf der Baustelle im IBV ist schnell in die Höhe gewachsen. Seit Jahresbeginn geht es an den Kranbahnen und Stahlfachwerkträgern für das Hallenschiff weiter. - © crayen bergedieck klasing architekten BDA | PartmbB
Das Gebäudeensemble auf der Baustelle im IBV ist schnell in die Höhe gewachsen. Seit Jahresbeginn geht es an den Kranbahnen und Stahlfachwerkträgern für das Hallenschiff weiter. © crayen bergedieck klasing architekten BDA | PartmbB

Borgholzhausen. Enge Zeit- und Kostenpläne – damit kennt sich die Westfalia Logistics Solutions Europe aus, weil nahezu alle ihre Kunden möglichst schnell ihre Investitionspläne umsetzen wollen. Und deshalb ist es kaum verwunderlich, dass der Intralogistikspezialist, wie sich das Unternehmen selbst bezeichnet, auch bei seinem eigenen Bauvorhaben mächtig Gas gibt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.