Borgholzhausen34-Jähriger schlägt seine Ex-Freundin und verzockt sich dann vor Gericht

Bei einem Zwischenfall in einer Arbeiterunterkunft in Borgholzhausen soll der Mann die Frau geschlagen haben. Gegen einen ergangenen Strafbefehl ging er nun gerichtlich vor - am Ende wurde es nur schlimmer.

Herbert Gontek

Der angeklagte Mann soll die Frau mehrfach geschlagen haben. - © Pixabay
Der angeklagte Mann soll die Frau mehrfach geschlagen haben. © Pixabay

Borgholzhausen/Halle. „Ist der Vorwurf der Körperverletzung richtig?", fragte die Richterin. „Ne", antwortete der 34-jährige Lastwagenfahrer sicher. Verhandelt wurde am Amtsgericht in Halle ein Zwischenfall vom 3. Juli in einer Arbeiterunterkunft in Borgholzhausen-Bahnhof. Hier soll der Angeklagte seine Ex-Freundin geschubst und umgestoßen haben. Das stritt er jedoch energisch ab. Gegen einen ergangenen Strafbefehl (30 Tagessätze à 30 Euro) legte er Widerspruch ein. Und machte die ganze Sache nur noch schlimmer.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.