BorgholzhausenTrauer um prominenten A33-Gegner aus Borgholzhausen

A-33-Gegner, Politiker, Landwirt, Jäger und Familienmensch – so kannte man Konrad Upmann. Doch die längste Leidenschaft seines Lebens war die Liebe zur Musik. Kein Tag verging, an dem er nicht Klavier gespielt hat.

Andreas Großpietsch

Konrad Upmann ist im Alter von 86 Jahren gestorben. - © Symbolfoto Pixabay
Konrad Upmann ist im Alter von 86 Jahren gestorben. © Symbolfoto Pixabay

Borgholzhausen. Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Konrad Upmann am Samstag gestorben. Er wurde 86 Jahre alt und konnte auf ein langes, abwechslungsreiches Leben zurückblicken, obwohl er den Hof in Casum, der seine Heimat war, nur recht selten verließ. Weit über Borgholzhausen hinaus war er als engagierter Gegner der A 33 bekannt – doch das war eben nur eine Facette in der Lebensgeschichte des Mannes, der im engsten Kreis von Familie und Freuden in Borgholzhausen beigesetzt wird.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.