BorgholzhausenIst Piums Wasserproblem jetzt endlich gelöst?

Borgholzhausen will die Trinkwasserversorgung wieder auf eigene Beine Stellen. Eine Probebohrung liegt ein paar Tage zurück, doch Ergebnisse stehen noch aus. Gutachter Dr. Brehm bittet um Geduld.

Andreas Großpietsch

Ende Mai startete die Suche nach der Zukunft der Borgholzhausener Wasserversorgung auf diesem Grundstück unterhalb des Barnebergweges. - © Andreas Großpietsch
Ende Mai startete die Suche nach der Zukunft der Borgholzhausener Wasserversorgung auf diesem Grundstück unterhalb des Barnebergweges. © Andreas Großpietsch

Borgholzhausen. Wissenschaftler sind meist zurückhaltend, wenn es um die Einordnung ihrer Ergebnisse geht. Dr. Dirk Brehm, der im Auftrag der Stadt Borgholzhausen die Versorgung mit Trinkwasser wieder auf eigene Füße stellen soll, ist da keine Ausnahme. „Warten wir das Ergebnis der Wasseranalyse ab", sagt er. Wohlwissend, dass die Stadt dringend auf die Ergebnisse wartet und voraussichtlich außer Kalk und Mangan wenig in der Probe zu finden sein wird, das Anlass zur Sorge gibt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.