BorgholzhausenHomanns Ende bietet auch Chancen für die Region

Arbeitskräfte mit Erfahrung im Lebensmittelsektor sind in der Region gefragt. Und das riesige Werksgelände im Herzen der Stadt könnte zur Heimat vieler Menschen werden. Es gibt ein ermutigendes Beispiel gleich nebenan.

Andreas Großpietsch

Was wird bleiben von den vielen Gebäuden, die im Verlauf von mehr als 100 Jahren auf dem Homann-Gelände gebaut wurden? - © Anke Schneider
Was wird bleiben von den vielen Gebäuden, die im Verlauf von mehr als 100 Jahren auf dem Homann-Gelände gebaut wurden? © Anke Schneider

Dissen. „Wenn mehr als 100 Jahre Geschichte verloren gehen, dann tut das jedem Bürgermeister weh", sagt Eugen Görlitz, Stadtoberhaupt in Dissen. Zum Jahresende kommt das Aus für die rund 400 Mitarbeiter der Feinkost-Sparte, die am Standort Dissen Salate für den Lebensmitteleinzelhandel herstellen. Und Mitte des kommenden Jahres wird die Dressing-Produktion nach Bad Essen abwandern, wo der Müller-Konzern gerade an einer grundlegenden Modernisierung des Standorts arbeitet. Dort könnten nach Aussagen des Unternehmens auch die restlichen Mitarbeiter des Standorts Dissen einen neuen Arbeitsplatz finden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.