HalleProbleme mit Fördergeldern: So steht es um die Zukunft des Radschnellwegs

Der Mobilitätsausschuss des Kreises hat sich mit der geplanten Veloroute entlang der B 68 befasst. Fraktionsübergreifendes Unverständnis löst die Nachricht über den Wegfall der Fördergelder aus.

Ekkehard Hufendiek

Auf der Bundesstraße 68 zwischen Bielefeld-Quelle und Halle ist eine vier Meter breite Fahrradstraße geplant. - © Ekkehard Hufendiek
Auf der Bundesstraße 68 zwischen Bielefeld-Quelle und Halle ist eine vier Meter breite Fahrradstraße geplant. © Ekkehard Hufendiek

Halle/Steinhagen/Borgholzhausen. Teilweise verärgert wirkten die Anwesenden im Mobilitätsausschuss angesichts der jüngsten Entwicklung zur Veloroute entlang der B 68. „Das ist ein Schlag ins Kontor", sagte Frank Scheffer, Dezernatsleiter Bauen und Umwelt beim Kreis Gütersloh. Wenn die Veloroute nicht ein gutes Beispiel für eine Verkehrswende sei, wisse er es auch nicht. „Das wirft uns ein Stück zurück."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

4,80 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.