Der Bund fürs Leben: Für die Liebe nach Pium

Anke Schneider

Jo-Ann und Norman Gusken - © Anke schneider
Jo-Ann und Norman Gusken (© Anke schneider)

Borgholzhausen. Dass sich das Borgholzhausener Paar Jo-Anne Giannotti und Norman Güssgen auf dem Standesamt in Versmold das Ja-Wort gegeben haben, ist dem Service der Stadt geschuldet. „Das ist das einzige Standesamt, das auch am Samstag traut", erzählte eine Verwandte des Paares. Schließlich sollte das Hochzeitsdatum der 8. August sein und kein anderes.

Geplant war ursprünglich auch eine große Feier, die ist dem Coronavirus allerdings zum Opfer gefallen. Ein neuer Termin steht aber schon fest. Im kommenden Jahr wird am 7. August in den ersten Hochzeitstag reingefeiert. Kennengelernt haben sich die 24-jährige Grundschullehrerin und der 27-jährige Schüco-Außendienstmitarbeiter im Internet. Nachdem die Funken sprühten, zog Norman Güssgen von Trier nach Osnabrück, wo seine Herzensdame eine 40 Quadratmeter große Studentenbude bewohnte.

Das Zusammenleben auf engem Raum haben die jungen Leute also schon mal geübt. Das Paar kaufte schließlich eine Eigentumswohnung in Borgholzhausen, wo Jo-Anne Gusken aufgewachsen ist. Aus der Verwandtschaft war zu erfahren, dass weitere Ziele, wie ein Haus bauen, Kinder zeugen und einen Baum pflanzen, auch noch auf der To-do-Liste stehen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.