Überholverbot missachtet: 53-jähriger Autofahrer wird schwer verletzt

veröffentlicht

Symbolbild - © Marc Uthmann
Symbolbild (© Marc Uthmann)

Borgholzhausen (HK/mw). Während eines Wendemanövers eines 29-Jährigen aus Borgholzhausen kam es am Dienstagvormittag, 2. Juni, zu einem Unfall mit einem 53-jährigen Fahrer aus Melle.

Der 29-jährige Audi-Fahrer fuhr in Borgholzhausen-Casum über die Hesselteicher Straße in Fahrtrichtung Versmold und beabsichtigte an einer Einbuchtung zu wenden. Während des Wendevorgangs kam es zum Zusammenstoß mit dem 53-jährigen Ford-Fahrer, der den Audi trotz Überholverbot überholen wollte.

Dadurch kam der 53-Jährige nach links von der Fahrbahn ab, fuhr gegen ein Verkehrsschild sowie einen Leitpfosten und kam schließlich mittig auf der Fahrbahn zum Stehen. Der 53-Jährige wurde schwer verletzt per Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, berichtet die Polizei.

Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 50.270 Euro. Die Hesselteicher Straße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme beidseitig gesperrt.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.