Zwei Frauen fahren in Böschung und flüchten vom Unfallort

veröffentlicht

Symbolbild - © Marc Uthmann
Symbolbild (© Marc Uthmann)

Borgholzhausen (HK/mw). Zwei Frauen flüchteten nach einem Autounfall in Borgholzhausen. Ein Zeuge hatte zuvor am Sonntagmorgen, 23. Februar, in einer scharfen Rechtskurve an der Meller Straße einen verunfallten Wagen bemerkt: Der Opel Vectra stand in der Böschung neben der Fahrbahn.

Als er anhielt, sah er zwei Frauen neben dem Auto stehen, denen er daraufhin seine Hilfe anbot. Da die beiden Frauen dieses Angebot ablehnten, fuhr der 36-Jährige zunächst weiter. Er informierte dennoch die Polizei.

Beim Eintreffen des Streifenwagens hatten die Frauen den Unfallort bereits verlassen, ohne den Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen, heißt es in einer Polizeimeldung. Das Auto war noch am Unfallort.

Ermittlungen führten zu der Unfallfahrerin. Gegen diese wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.