Public-Viewing für die Liebe Gottes

Ekkehard Hufendiek

Thema "unglaublich": Sandra Leitz-Brüggeshemke und Pastor Nicolai Hamilton haben durch die Auftaktveranstaltung der Pro-Christ-Woche geführt. Ein Gottesdienst aus Leipzig wurde live übertragen. - © Ekkehard Hufendiek
Thema "unglaublich": Sandra Leitz-Brüggeshemke und Pastor Nicolai Hamilton haben durch die Auftaktveranstaltung der Pro-Christ-Woche geführt. Ein Gottesdienst aus Leipzig wurde live übertragen. (© Ekkehard Hufendiek)

Borgholzhausen. Die Pro-Christ-Organisation mit Sitz in Kassel spricht von Europas größtem Gottesdienst. Sie überträgt von Sonntag, 11. bis Samstag 17. März, jeden Abend Gebete, Predigten und christliche Musik aus der Kongresshalle in Leipzig in mehr als 500 Orte in Deutschland, der Schweiz, Tschechien oder Serbien. Borgholzhausen ist einer davon. Die Themen und Gottesdienste der Woche stehen unter dem Schlagwort »Unglaublich!« und befassen sich mit dem apostolischen Glaubensbekenntnis.

In Pium zeigt die Evangelische Allianz Altkreis Halle unter dem Vorsitz von Sandra Leitz-Brüggeshemke die sieben Gottesdienste aus Leipzig. Wie in einem Kinosaal stehen die Stühle im Saal von Haus Hagemeyer-Singenstroth vor der Leinwand. Sandra Leitz-Brüggeshemke begrüßt die Gäste zur Auftaktveranstaltung am Sonntagabend per Handschlag. Auf jedem Sitz im Saal liegt ein nettes Begrüßungsgeschenk. Kleine Texte versichern den Gästen, dass sie mit der Liebe Gottes rechnen können. Und an den Seiten erzählen Infotafeln in Bild und Text über den Glauben, Martin Luther und die Reformation.

Es gibt einen Gebetsraum, einen christlichen Bücherstand und auf der Leinwand tickt eine Minutenanzeige herunter, die den Beginn der Liveübertragung aus Leipzig ankündigt – 50 Gäste sehen in Borgholzhausen die Auftaktveranstaltung.

Kurz bevor die ersten Bilder im Saal erscheinen, erklären Pastor Nicolai Hamilton und Sandra Leitz-Brüggeshemke über Mikrofon den Ablauf des Abends. „Wir schalten gleich live nach Leipzig", sagt die Vorsitzende. Sie stellt die Redner dort vor und kündigt an, nach dem Gottesdienst noch für Diskussionen und Gespräche zur Verfügung zu stehen.

Die Hauptredner in Leipzig sind Steffen Kern und Elke Werner. Die zwei Christen behandeln das Auftaktthema »Gott liebt mich«. Zwischendurch spielt die Band »Könige und Priester« christliche Rockmusik mit deutschen Texten. Die Besucher in Leipzig und in Borgholzhausen sprechen das Glaubensbekenntnis. Die Zuschauer schmunzeln, als eine nette Geschichte vorgetragen wird: Ein Mädchen hält sich bei Blitz und Donner im Freien auf. Der Vater ruft sie zwar ins Haus, doch sie bleibt länger als erlaubt draußen und erklärt, dass sie nicht eher kommen konnte, weil Gott sie immer wieder fotografieren wollte. Das nächste Public Viewing findet heute Abend erneut um 19.30 Uhr statt. Einlass ist um 18 Uhr. Nach der Liveübertragung ist Zeit für Gespräch, Gebet oder Segnung.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha