Ein neuer Dorfsheriff für Pium

3308ÿHaller Kreisblatt

Von Halle nach Borgholzhausen: Uwe Ahlemeyer (Leiter Bezirks- und Schwerpunktdienst Halle, von links), Jan Bobe (Leiter Polizeiwache Halle), Armin Ruhe, Jürgen Flagmeier, Landrat Sven-Georg Adenauer, Karsten Fehring (Abteilungsleiter Polizei) und Gerhard Wolf (Direktionsleiter Gefahrenabwehr/ Einsatz) beim offiziellen Termin. - © Foto: Polizei Gütersloh
Von Halle nach Borgholzhausen: Uwe Ahlemeyer (Leiter Bezirks- und Schwerpunktdienst Halle, von links), Jan Bobe (Leiter Polizeiwache Halle), Armin Ruhe, Jürgen Flagmeier, Landrat Sven-Georg Adenauer, Karsten Fehring (Abteilungsleiter Polizei) und Gerhard Wolf (Direktionsleiter Gefahrenabwehr/ Einsatz) beim offiziellen Termin. (© Foto: Polizei Gütersloh)

Borgholzhausen/Kreis Gütersloh (HK). Flagmeier ist Hauptkommissar, 55 Jahre alt und arbeitete zuletzt auf der Polizeiwache in Halle. In dieser Woche werden der künftige Borgholzhausener »Dorfsheriff« und sein Vorgänger Ruhe ein Gespann in der Lebkuchenstadt bilden. Denn Ruhe, vom Rang her ebenfalls Hauptkommissar, wird Flagmeier in seine neue Aufgabe einführen.

Anschließend wird der 56-jährige Armin Ruhe in die Nachbarstadt weiterziehen und seine neue Tätigkeit beim Bezirksdienst in Versmold aufnehmen. Er wird hier an der Seite von Hauptkommissar Heinrich Diekmann für die Belange der Versmolder Bürger da sein. Damit ersetzt er den im Januar 2017 verstorbenen Reinhold Schöning.

Ruhe radelt jetzt wieder in Versmold

Für Ruhe werden die Anfahrtsstrecken zur Arbeit damit kürzer: Der Polizist kommt aus Versmold. Zudem fährt er gern mit dem Fahrrad zum Dienst, wie er dem Haller Kreisblatt im vergangenen Jahr verriet. Ein paar hundert Meter zum Arbeitsort dürften leicht zu schaffen sein.

Anfang des vergangenen Jahres hätte wohl auch Armin Ruhe nicht gedacht, dass sich sein Berufsleben in diesem Sinne ändert. Gegenüber dem HK sagte er damals über seine Tätigkeit in Borgholzhausen, dass er diese gern noch bis zu Pensionierung weitermachen wolle. Damals war er gerade ein Jahr im Amt als Borgholzhausener Bezirksdienstbeamter. Zuvor hatte Ruhe, dessen Heimatstadt Harsewinkel ist, in Köln, Halle und Versmold schon Streifendienst geleistet.

Landrat Sven-Georg Adenauer begrüßte die beiden erfahrenen Beamten jetzt bei der offiziellen Vorstellung persönlich und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer neuen Tätigkeit.

Sein Dienstzimmer wird Jürgen Flagmeier im Borgholzhausener Rathaus beziehen. Telefonisch erreichbar ist die Dienststelle unter der Telefonnummer (05425) 930003. Hauptsächlich ist der »Dorfsheriff« aber im Ort unterwegs, besucht einschlägige Ecken und steht mit der Bevölkerung in direktem Kontakt.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.