UPDATE: 10. Todesfall im Kreis Gütersloh - 531 bestätigte Coronainfektionen

veröffentlicht

Symbolbild - © CC0 Pixabay
Symbolbild (© CC0 Pixabay)

+++UPDATE+++ Wir haben erst nach Veröffentlichung der Kreisstatistik erfahren, dass eine weitere Person am 9. April gestorben ist. Es handelt sich um einen am Coronavirus erkrankten Bewohner aus dem Marienheim. Aktuell sind vier weitere Bewohner infiziert, teilt die Pressestelle der Einrichtung mit. Sie weisen einen stabilen Gesundheitszustand auf.

Kreis Gütersloh. Im Kreis Gütersloh gibt es aktuell (Stand 9. April, 12 Uhr) 531 (Vortag: 522) laborbestätigte beziehungsweise klinisch bestätigte Coronainfektionen, teilt die Kreisverwaltung mit. Davon gelten 305 (288) Personen als genesen und 217 (225) als noch infiziert. Von diesen 217 Personen befinden sich 193 (203) in häuslicher Quarantäne und nach Angabe der vier Krankenhäuser 24 (22) in stationärer Behandlung. 4 (6) davon werden intensivpflegerisch versorgt, 2 (3) müssen beatmet werden. Bisher sind im Kreis Gütersloh 9 Todesfälle (9) zu verzeichnen.

Zahlen nach Kommunen:

Die Fallzahlen werden folgendermaßen unterteilt: aktuelle Fälle/ Vortag/ Todesfälle.

Borgholzhausen: 15/15/0

Gütersloh: 109/107/2

Halle: 34/34/1

Harsewinkel: 52/52/1

Herzebrock-Clarholz: 23/23/0

Langenberg: 14/14/0

Rheda-Wiedenbrück: 66/66/0

Rietberg: 68/64/0

Schloß Holte-Stukenbrock: 31/31/1

Steinhagen: 51/49/3

Verl: 28/28/0

Versmold: 28/27/0

Werther: 12/12/1

Summe:

531/522/9

Davon genesen:

305/288

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.