Männer zwingen 22-Jährige in Wald: Polizei fahndet jetzt mit Phantombild

Zwei Männer sollen die Frau in Harsewinkel vom Fahrrad gestoßen, mit einem Messer bedroht und in einem Waldstück ihre Kleidung zerrissen haben. Jetzt hat die Polizei ein Phantombild veröffentlicht.

veröffentlicht

Die Polizei bittet bei der Suche um die Unterstützung von Zeugen. - © Jens Redekker
Die Polizei bittet bei der Suche um die Unterstützung von Zeugen. (© Jens Redekker)

Harsewinkel (HK). Nach dem Angriff auf eine 22-jährige Frau am Donnerstagabend, 9. Januar, gegen 22.25 Uhr an der Wadenhardstraße fahndet die Polizei nun mit einem Phantombild nach einem der beiden Tatverdächtigen.

Wie es von der Polizei heißt, soll sie von einem der beiden Männer an diesem Abend zunächst von ihrem Fahrrad gestoßen worden sein. Als der zweite Tatverdächtige hinzukam, sollen beide Männer die Frau aufgefordert haben, mit ihr in ein angrenzendes Waldstück zu gehen.

Ihr soll dabei mit einem Messer gedroht worden sein. Nach einiger Zeit gelang es der Frau, sich loszureißen und Hilfe zu holen. Die beiden Männer sollen vorher ihre Kleidung zerrissen und sie aufgefordert haben, sich auf den Boden zu legen.

Polizei bittet Zeugen um Mithilfe

Dieser Mann wird verdächtigt, eine 22-Jährige in Harsewinkel angegriffen zu haben. - © Polizei Gütersloh
Dieser Mann wird verdächtigt, eine 22-Jährige in Harsewinkel angegriffen zu haben. (© Polizei Gütersloh)

Die Beamten beschreiben den zweiten Mann, der später hinzukam, wie folgt: Er war schlank, 1,80 bis 1,90 Meter groß mit auffallend gepflegtem Erscheinungsbild. Er trug seine dunklen, höchstwahrscheinlich schwarzen Haare an der Seite gescheitelt. Zudem hatte er einen gepflegten Dreitagebart. Er war dunkel gekleidet und äußerte einzelne, vermutlich türkische Worte. Er hatte eine Fototasche mit einem Fotoapparat dabei.

Der Mann, der die Frau vom Fahrrad gestoßen haben soll, war deutlich kleiner. Die Beamten schätzen ihn auf 1,60 bis 1,70 Meter. Weitere Angaben zum Mann konnten die Beamten nicht machen.

Wer kann Angaben zu der abgebildeten Zeichnung machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter Tel. (0 52 41) 86 90 entgegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.