Sieben neue Baustellen in Bielefeld: Diese Straßen werden jetzt gesperrt

Autofahrer, Radler und Fußgänger müssen sich jetzt auf neue Umleitungen einstellen. Das heißt: Staugefahr - auch auf Ausweichrouten.

Dennis Rother

Bielefeld bekommt sieben neue Baustellen zum Adventsstart. - © Andreas Zobe (Symbolbild/Archivbild)
Bielefeld bekommt sieben neue Baustellen zum Adventsstart. (© Andreas Zobe (Symbolbild/Archivbild))

Bielefeld. Von Hochbauarbeiten bis zur Brückensanierung: Auf mehreren Bielefelder Straßen gibt es zum Auftakt der Adventszeit neue Verkehrsbehinderungen. Gleich etliche Baustellen kommen laut Stadtverwaltung in der ersten Dezemberwoche zu den bereits existierenden, wie etwa an der Ravensberger Straße, hinzu. Die Folge: Staugefahr - auch auf Ausweichrouten. Hier gibt's den aktuellen Kompakt-Überblick für Autofahrer, Radler und Fußgänger.

  • Die Meller Straße ist ab Montag, 2. Dezember, in Höhe der Hausnummer 41 voll gesperrt. In dem Bereich werden Leitungsarbeiten durchgeführt, die voraussichtlich am 20. Dezember abgeschlossen werden. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden. Die Ernst-Rein-Straße bleibt frei.
  • Bereits seit Donnerstag, 28. November, ist die Bottroper Straße wegen Kanalarbeiten in Höhe der Hausnummer 7 voll gesperrt. Zu Fuß und mit dem Rad kann die Arbeitsstelle jederzeit passiert werden. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am Freitag, 20. Dezember, abgeschlossen sein.
  • Die Straße Burgwiese ist in Höhe der Hausnummer 6 weiterhin voll gesperrt. In dem Bereich werden Hochbauarbeiten durchgeführt, die voraussichtlich bis Ende Dezember dauern. Die Einbahnstraßenregelung wird für die Dauer der Arbeiten aufgehoben. Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Straße passiert werden und die Musik- und Kunstschule bleibt erreichbar.
  • Die Brücke im Bultkamp-Park (Höhe Parkplatz Fraunhofer Straße) wird von Dienstag, 3. Dezember, bis Donnerstag, 5. Dezember, voll gesperrt. Der Grund sind Sanierungsarbeiten an der Brücke. Zu Fuß oder mit dem Rad können Verkehrsteilnehmer über die nächstliegende Brücke ausweichen.
  • Die Sprungbachstraße ist ab Montag, 2. Dezember, zwischen der Straße Wintersheide und der Bleicherfeldstraße voll gesperrt. In dem Bereich werden Kanalarbeiten durchgeführt, die voraussichtlich am 9. Dezember abgeschlossen werden. Der Verkehr wird für die Dauer der Arbeiten über die Straße Wintersheide und Bleicherfeldstraße umgeleitet. Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Arbeitsstelle passiert werden.
  • Die Straße Am Waldbad ist in Höhe der Hausnummer 12 für Arbeiten an den Versorgungsleitungen gesperrt. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad kann der Bereich über die Seitenstraßen umgangen werden. Die Arbeiten sollen Mitte Dezember abgeschlossen werden.
  • Ab Montag, 2. Dezember, wird die Straße Jöllheide wegen Kanalbauarbeiten in Höhe der Hausnummer 7 voll gesperrt. Der Fahrverkehr bis zur Baustelle ist aus allen Richtungen möglich. Der Baubereich kann über die Teichsheide/ Auf der Großen Heide umfahren werden. Zu Fuß und mit dem Rad ist die Baustelle passierbar. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am Freitag, 6. Dezember, abgeschlossen werden.
  • Die Brücke im Grünzug Gellershagenpark wird wegen Sanierungsarbeiten am Montag und Dienstag, 2. und 3. Dezember, voll gesperrt. Wer mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs ist, weicht bitte über den Mergenthalerweg aus. Der Spielplatz am Horstheider Weg ist weiterhin erreichbar.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.