Mehrere Einbrüche am Wochenende im Kreis Gütersloh

Sowohl in Herzebrock-Clarholz, Verl, Rietberg und Halle versuchten Einbrecher in Wohnhäuser zu gelangen. Teilweise konnte Schmuck entwendet werden.

veröffentlicht

In vier Kommunen des Kreises kam es am Wochenende zu Einbruchsversuchen. - © Symbolfoto/ Pixabay
In vier Kommunen des Kreises kam es am Wochenende zu Einbruchsversuchen. (© Symbolfoto/ Pixabay)

Kreis Gütersloh. Rund um das Wochenende kam es im Kreis Gütersloh gleich zu mehreren Einbrüchen oder Einbruchsversuchen. So versuchten sich unbekannte Täter in der Nacht zu Montag (gegen 4.30 Uhr) Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Hemfelder Straße in Herzebrock-Clarholz zu verschaffen.

Die Einbrecher schlugen hierzu ein Fenster im Erdgeschoss ein. Durch die Geräusche geweckt, alarmierten die Anwohner die Polizei. Die Täter gelangten nicht in das Haus und flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten.

Auch in Verl probierten Unbekannte, diese in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 19 und 6.15 Uhr, in eine Wohnung an der Wilhelmstraße zu gelangen. Die Einbrecher hebelten an der Wohnungstür, scheiterten aber bei dem Versuch sich zu Zutritt zu verschaffen.

Einbrecher entwendeten in Rietberg und Halle Schmuck

In Rietberg lief es besser für die Einbrecher: Am Freitagabend (18.15 bis 21.15 Uhr) gelangten Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Straße An der Ems. Die Täter hebelten ein zum Garten gelegenes Fenster auf und durchsuchten die Räume des Hauses. Ersten Erkenntnissen nach erbeuteten die Täter Schmuck.

Und auch in Halle verschafften sich Einbrecher in der Zeit von Freitag, 16 Uhr, bis Sonntag, 13.30 Uhr, Zutritt in ein Einfamilienhaus an der Maximilian-Kolbe-Straße. Im rückwärtigen Bereich des Hauses hebelten die Einbrecher eine Terrassentür auf und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten. Auch hier erbeuteten die Täter nach derzeitigem Stand Schmuck.

Einbruch in Realschule in Steinhagen

In Steinhagen brachen in der Nacht zu Montag (gegen 4.48 Uhr) unbekannte Täter in das Sekretariat der Realschule am Laukshof ein. Die Einbrecher schlugen hierfür das Fenster des Sekretariats ein und durchsuchten Schränke und Schreibtische. In weitere Räumlichkeiten der Schule gelangten sie nicht, da sämtliche Türen verschlossen waren. Der Einbruch löste einen Alarm aus. Den Tätern gelang es vor dem Eintreffen der Polizeibeamten zu flüchten. Zum möglichen Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat an den Tatorten oder in deren Umfeld verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.