Anzeige

Opferzahl in Waldbrandgebiet in Portugal könnte noch steigen

veröffentlicht

Lissabon - Im Waldbrandgebiet in Portugal rechnen die Einsatzkräfte mit steigenden Opferzahlen. Mindestens 61 Menschen kamen bei dem Feuer bislang ums Leben. Bis zum Abend hatten Feuerwehr und Rettungskräfte noch nicht alle Dörfer erreicht, weil es teils noch zu heftig brannte. Die Flammen wüten seit Samstag in der Region Pedrógão Grande, knapp 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon. Starker Wind hatte das Feuer noch angefacht. Viele der Opfer verbrannten in ihren Autos bis zur Unkenntlichkeit.

Anzeige

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige