Abgetrieben - Tourist vor australischer Küste gerettet

veröffentlicht

Sydney - Nach einer 16-stündigen Odyssee auf einem Surfbrett ist ein japanischer Tourist vor der australischen Küste von einem Schiff entdeckt und gerettet worden. Der 37-Jährige war vor dem Bulli Beach südlich von Sydney von einer starken Strömung erfasst und sechs Kilometer ins Meer hinausgezogen worden. Da niemand den Japaner als vermisst meldete, wurde auch keine Suche eingeleitet. Die Crew eines Containerschiffes entdeckte ihn schließlich und nahm ihn an Bord.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha