Berliner Staatssekretär Holm: Entlassung nach Stasi-Debatte

veröffentlicht

Berlin - Der wegen seiner Stasi-Vergangenheit umstrittene Berliner Bau-Staatssekretär Andrej Holm wird nach nur einem Monat seinen Job los. Regierungschef Michael Müller will den Stadtsoziologen wegen falscher Angaben zu seiner Stasi-Tätigkeit in der Wendezeit entlassen. Er habe die zuständige Senatorin Katrin Lompscher «nach reiflicher Überlegung und intensiven Gesprächen mit den Koalitionspartnern» gebeten, dem Senat eine Vorlage zur Entlassung Holms zuzuleiten, erklärte Müller.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha