Italien weist Tunesier aus - indirekt Kontakt mit Amri

veröffentlicht

Rom - Italien hat einen Tunesier ausgewiesen, der indirekt Kontakt mit dem Berliner Attentäter Anis Amri gehabt haben soll. Der 32-Jährige sei im Kontakt mit einem anderen Tunesier, einem angeblichen Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat, gewesen, der wiederum in Verbindung mit Amri gestanden habe, teilte das Innenministerium mit. Auf seiner Facebook-Seite sei islamistisches Propagandamaterial gefunden worden. Ihm wird auch Raub vorgeworfen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha