Anzeige

Zeitung: Mehr links- als rechtsextreme Gefährder

veröffentlicht

Berlin - Die Bundesregierung zählt laut einem Pressebericht in Deutschland mehr links- als rechtsextremistische «Gefährder» und terroristische Helfer. Demnach hatte der Bund Anfang Januar im Bereich «Politisch motivierte Kriminalität links» zusammen 130 «Gefährder» und «relevante Personen» registriert - im Bereich «Politisch motivierte Kriminalität rechts» 126. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. «Gefährdern» trauen die Sicherheitsbehörden schwere politische Straftaten wie einen Anschlag zu.

Anzeige

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

2 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige