IS reklamiert Attacke an Universität in Ohio für sich

veröffentlicht

Kairo - Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamiert die Attacke an einer Universität im US-Bundesstaat Ohio für sich. Der Angreifer sei ein «Soldat des Kalifats» gewesen, berichtete das IS-Sprachrohr Amak. Der 18-Jährige war am Montag auf dem Gelände der State University erst in eine Gruppe von Fußgängern gefahren und hatte dann mehrere Menschen mit einem Schlachtermesser attackiert. Elf Menschen wurden insgesamt verletzt. Der Angreifer wurde von einem Polizisten erschossen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha