Beschwerden: Kanada holt Diplomatenfamilien zurück

veröffentlicht

Ottawa - Kanada hat die Familien von Diplomaten aus der kubanischen Hauptstadt Havanna zurückbeordert. Grund dafür sind «ungewöhnliche» Gesundheitsbeschwerden, die im vergangenen Jahr von Auslandsvertretern und ihren Angehörigen gemeldet worden waren, wie die Regierung in Ottawa mitteilte. «Die Ursache bleibt unbekannt, könnte aber menschlichen Ursprungs sein.» Familienangehörige hätten auch nach ihrer Rückkehr weiter über Symptome wie Schwindel, Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme geklagt, hieß es.
2016 meldeten US-Diplomaten in Kuba ähnliche Beschwerden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha