Brüssel vergibt Katastrophenhilfe in Millionenhöhe

veröffentlicht

Brüssel - Nach Naturkatastrophen im vergangenen Jahr will die EU-Kommission für Portugal, Spanien, Griechenland sowie französische Überseegebiete 104 Millionen Euro an Hilfsgeldern zur Verfügung stellen. Allein 50,6 Millionen Euro davon sollen an Portugal gehen. Bei Waldbränden waren dort im vergangenen Jahr mehrere Menschen gestorben. 49 Millionen Euro sollen an die französischen Überseeinseln Saint-Martin und Guadeloupe gehen. Die Gebiete wurden durch die Wirbelstürme «Irma» und «Maria» verwüstet.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha