Start des Damen-Slaloms bei Olympia wegen Windes erneut verschoben

veröffentlicht

Pyeongchang - Starker Wind stellt die Skirennfahrerinnen bei Olympia in Pyeongchang erneut auf die Probe. Der erste Durchgang im Damen-Slalom wurde von ursprünglich 2.15 Uhr MEZ auf 3.45 Uhr MEZ verschoben. Der zweite Durchgang sollte um 6.45 Uhr MEZ beginnen. Das teilte der Skiweltverband FIS nach einer Entscheidung der Jury mit. Im Slalom gibt es drei deutsche Starterinnen. Wegen des heftigen Windes waren bereits die für Sonntag geplante Herren-Abfahrt und der eigentlich für Montag angesetzte Damen-Riesenslalom auf Donnerstag verschoben worden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha