Abgas-Affäre: VW einigt sich auf Millionen-Vergleich in Kanada

veröffentlicht

Montreal - Volkswagen akzeptiert im Abgas-Skandal weitere Entschädigungen an Kunden in Kanada. Der Vergleich habe einen Wert von bis zu 290,5 Millionen kanadischen Dollar, das sind 191 Millionen Euro, teilten der Konzern und Klägeranwälte mit. Es handelt sich um eine vorläufige Grundsatzeinigung. Sie muss noch von den zuständigen Gerichten genehmigt werden. VW verpflichtet sich zu Reparaturen sowie teilweise auch zu Rückkauf - und Rücknahmeangebote für Besitzer und Leasing-Nehmer von rund 20 000 Dieselwagen mit 3,0-Liter-Motoren und zu Entschädigungszahlungen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha