Berichte über Explosionen in Simbabwes Hauptstadt Harare

veröffentlicht

Harare - Inmitten von Gerüchten über einen möglichen Militärputsch in Simbabwe hat es nach Medienberichten in der Hauptstadt Harare drei laute Explosionen gegeben. Das berichteten am Morgen der französische Auslandsradiosender RFI und der US-Sender Voice of America unter Berufung auf Anwohner. Die US-Botschaft hatte ihre Staatsbürger in Simbabwe zuvor wegen der unklaren Situation zu großer Vorsicht aufgerufen. Die US-Botschaft werde heute geschlossen bleiben. Bislang unbestätigten Befürchtungen zufolge soll das Militär Langzeitpräsident Robert Mugabe absetzen wollen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha