Schweizer entscheiden per Volksabstimmung über Burka-Verbot

veröffentlicht

Bern - In der Schweiz wird über ein Verhüllungsverbot in der Öffentlichkeit abgestimmt. Aktivisten haben mehr als 100 000 gültige Unterschriften eingereicht und damit die Voraussetzungen für eine Volksabstimmung erfüllt. Die Abstimmung dürfte in den nächsten zwei Jahren kommen. Bei einer Annahme könnten Musliminnen sich in der Öffentlichkeit nicht mehr mit Nikab und Burka zeigen. Im Kanton Tessin gilt so ein Verbot schon. Die Aktivisten sagen, die Initiative habe nichts mit Religion zu tun. Es gehe um Verhüllungen aller Art.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha