Appell des Vaters: Mesale Tolu «nicht hinter Gittern vergessen»

veröffentlicht

Istanbul - Nach der Entscheidung über eine Fortsetzung der Untersuchungshaft für Mesale Tolu hat der Vater der Deutschen mehr Einsatz der Bundesregierung für seine Tochter gefordert. «Mich als Vater interessiert nur, wie meine Tochter da rauskommt», sagte Ali Riza Tolu der dpa in Istanbul. Wie die Bundesregierung das erreiche, sei ihre Sache. Wichtig sei: «Mesale Tolu darf nicht hinter Gittern vergessen werden.» Der 32-Jährigen und weiteren 17 Angeklagten wird Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrororganisation vorgeworfen. Der Deutschen drohen bis zu 20 Jahre Haft.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha