Air Berlin: Weiter Verhandlungen mit Easyjet

veröffentlicht

Berlin - Die insolvente Air Berlin hat sich anders als mit der Lufthansa mit der britischen Fluggellschaft Easyjet noch nicht über einen Verkauf geeinigt. «Wir verhandeln heute mit Easyjet weiter», sagte ein Sprecher. Nach früheren Aussagen der Air Berlin interessiert sich Easyjet für 27 bis 30 Mittelstreckenflugzeuge. Lufthansa-Chef Carsten Spohr sprach von 20 bis 30 Flugzeugen, die Easyjet in Berlin und Düsseldorf stationieren wolle. Air Berlin hatte in den vergangenen drei Wochen exklusiv mit Lufthansa und Easyjet verhandelt. Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha