23 Tote bei Brand in islamischem Internat Malaysias

veröffentlicht

Kuala Lumpur - Ein verheerender Brand in einem islamischen Internat von Kuala Lumpur hat mindestens 23 Menschen das Leben gekostet. 14 Schüler und vier Lehrer hätten den Flammen entkommen können oder seien gerettet worden, teilte die Polizei in Malaysias Hauptstadt mit. Sieben Verletzte wurden nach Angaben der Behörden in ein Krankenhaus gebracht, darunter sechs Schüler und ein zu Hilfe geeilter Anwohner. Das Feuer brach in den Schlafräumen der Koranschule aus. Mögliche Brandursache war ein Kurzschluss.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha