Schießerei in Ouagadougou - Mehrere Tote befürchtet

veröffentlicht

Ouagadougou - Nach einer nächtlichen Schießerei in Ouagadougou werden nach ersten Medienberichten mehrere Todesopfer befürchtet. Unbekannte hatten im Zentrum der Hauptstadt von Burkina Faso ein Hotel und Restaurants aus automatischen Waffen beschossen. Polizei und Armee riegelten das Gebiet ab, lieferten sich dann Schusswechsel mit den Angreifern. Über die Hintergründe liegen bislang keine Angaben vor. Im Januar 2016 hatten Islamisten ein Restaurant und ein Hotel in Burkina Faso angegriffen. Dabei starben 29 Menschen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha