1800 Hektar auf Korsika von Waldbrand verwüstet

veröffentlicht

Bastia - Auf Korsika sind Hunderte Menschen vor einem Waldbrand in Sicherheit gebracht worden. Die Flammen hätten auf der Halbinsel Cap Corse nördlich von Bastia bereits 18 Quadratkilometer zerstört. Das sagte ein Behördensprecher. Es sei aber bisher kein Haus abgebrannt, versicherte er im Sender BFMTV. An die 1000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht - viele Urlauber von zwei Campingplätzen, Anwohner kleinerer Orte und Wanderer. Das meldete die französische Nachrichtenagentur AFP.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha