Anzeige
Richard
Traurig, dass ein so fröhliches und offenes Ereignis wie ein Kirchentag von solch einem Polizeiaufgebot gesichert werden muss. Schlimm, was aus Europa geworden ist.
Richard
Gewisse kognitiv und Intellektuell beeinträchtigte Personen werden natürlich weiterhin behaupten, es handele sich um Einzelfälle und Einzeltäter....
KnowsBest
Ach "Richard": Warum glauben Sie bitte, dass die Polizei "unseren Staat" gefährdet?
Tatsächlich sollten wir froh sein, dass offensichtlich die bestehenden Regelungen ausreichen, um Verdächtige in Haft zu nehmen.
KnowsBest
Ach "Richard": In der Überschrift steht "soll" und im Artikel "wahrscheinlich". Wie entsteht in Ihrem Kopf daraus "These widerlegt"?
Richard
Man kann der Polizei zu ihrer Wachsamkeit und damit diesem Erfolg nur gratulieren. Genau diese Kreise gefährden unseren Staat sehr. Aber sicherlich gibt es jemanden, der uns die Welt besser erklären kann..... ;-)
Richard
Damit ist die These des "Einzeltäters" wohl widerlegt. Nichts anderes war zu erwarten.
KnowsBest
Ach "Richard": Wenn Sie den Artikel gelesen hätten, könnten Sie Ihre Frage selbst beantworten. Ich helfe mal wieder aus: Es geht hier schlicht um Tourismus und die Generierung von Einnahmen für Nepal.
Während beim Aufstieg zum Gipfel Menschen sterben, stellen Sie das hier in Ihrer unerträglichen Arroganz als "keine Herausforderung" dar. Außerdem war der älteste Mensch auf dem Mount Everest 80 Jahre alt, aber Fakten sind ja bekanntlich nicht Ihr Ding.
KnowsBest
Ach "Richard": Dass Sie nicht in der Lage sind, inhaltlich etwas beizutragen, ist hinlänglich bekannt. Dass Sie mittlerweile nicht mal mehr in ganzen Sätzen kommentieren, ist einfach nur noch peinlich.
Richard
Nachdem selbst über 80-jährige schon dort oben waren, sollte dieser Berg doch keine Herausforderung mehr sein. Warum müssen immer noch Tonnen von Müll dort hinauf geschleppt werden?
Richard
Enorme Summen...
KnowsBest
Ach, "Richard": Selbst diesen kurzen Text über wenige Zeilen haben Sie mal wieder nicht verstanden.
Richard
Wie oft soll noch das Märchen vom "Einzeltäter" erzählt werden.....?
Richard
Was für eine feige, hinterhältige und sinnlose Tat unschuldige Kinder derart zu attackieren.
KnowsBest
Ach, "Richard", da waren wir doch schon weiter: Sie hatten Ihre Kommentare doch schon selbst als peinliche und erbärmliche Bettelei um Aufmerksamkeit erkannt.
Kleiner Tipp: Schreiben Sie doch mal, was Sie als Reaktion der Politik erwarten.
Richard
Es ist Zeit, dass die Politik reagiert. Schnell und konsequent.
Manfred-v-Königsberg
Sonntag, Herr Kaiser -> SONNTAG,
nicht Samstag (siehe auch Polizeibericht)
mfg, MvK
Stein08bock
Man ist offenbar immer noch am diskutieren, anstatt endlich mal das Problem anzupacken. Mit diskutieren kommen wir nicht weiter. Aber Europa trägt auch eine gewisse Mitschuld daran, daß die Leute sich auf eine gefährliche Flucht nach Europa begeben. Europa hat diese Länder in Afrika ausgebeutet und die Menschen, die dort ihre Heimat haben, einfach ignoriert. Den Menschen muß in ihrer Heimat eine Perspektive gegeben werden, daß sind wir ihnen schuldig. Denn Europa kann nicht die ganze Welt bei sich aufnehmen, auch hier sind die Kapazitäten begrenzt. Darum ist Handeln schon gestern angesagt gewesen und wir diskutieren immer noch! Das ist den Menschen gegenüber erbärmlich!
KnowsBest
Waren diese "Top"-Manager in den letzten sieben Jahren eigentlich von den Abgasen der eigenen Diesel-Fahrzeuge derart benebelt, dass sie die notwendigen Entwicklungen nicht gemacht haben?
Richard
Enorm, mit welcher Rasanz die Entwicklung der Datenverarbeitung vorangeschritten ist. Ein schönes Stück EDV-Historie.
Richard
Na endlich. Darauf haben wir alle gewartet, dass die Kellys uns wieder"beglücken"....
Anzeige
Anzeige
Anzeige