Anzeige
Stein08bock
Ich finde es gut, wenn sich endlich alle mal einig sind und sich gegen Trump mit seinen gefährlichen Politik öffentlich zu Wort melden. Trump hat von Politik nicht den Hauch einer Ahnung und es ist ein Rätsel, wie es möglich ist, daß dieser Typ im Alleingang macht was er sagt. Wenn ihn im Weißen Haus so keiner stoppen kann, soll es wenigstens das Volk, indem es auf die Straße geht. Der Angriff auf die Presse war äußerst unklug und ich hoffe nur, die Presse in Amerika spielt diesen Trumpf, den sie jetzt haben, so lange aus, bis es wie bei Watergate zum Präsidentenwechsel gekommen ist. Leider war noch nie ein solcher Despot Präsident, aber ich wünsche es der Amerikanischen Presse, dass sie ihr Handwerk nicht verlernt hat.
Stein08bock
Das war doch klar. Dieser Trump ist der schlimmste Präsident, den Amerika je bekommen hat. Den sollte man schnellstens von einem unabhängigen Neurologen untersuchen lassen, damit bei den bei Trump der inzwischen sichtbar mangelnden Verstand nicht eine Gefahr für die ganze Welt wird. Dieser überheblich arrogante Typ gehört nicht ins Weiße Haus, aber in ein Haus, wo Weißkittel mehr als er zu sagen haben!
meisterroerig
Wenn nur Versmold betroffen wäre. In Harsewinkel liefert der O2 Sender Paulusstraße zu den Pausenzeiten bei Claas kein Internet. In Greffen wurde der E-Sender (Umts) einfach ersatzlos gestrichen. Jetzt müssen alle Kunden des Gemeinschaftsunternehmen. O2 /E-Plus dort mit Schildkröteninternet per O2 EDGE vorlieb nehmen. In Glandorf, Bad Laer und weite Teile des Südkreis Osnabrück werden ehemalige E-Plus Kunden aus dem O2 LTE Netz ausgesperrt. Das gleiche gilt um Warendorf. In Beelen sieht es mit O2 auch nicht besser aus. E-Plus Umts abgeschaltet und kein Ersatz.
In Warendorf sind seit einiger Zeit die Datenraten im Bereich der Bundeswehr Sportschule unterirdisch. Der dortige Sender scheint seit Weihnachten nicht ehr zu funktionieren. Desweiteren gibt es in Warendorf ständig Gesprächsabbrüche und Echos beim Telefonieren. O2 can nix so. Am 21.03 gehe ich zur Telekom. Die Kreise Gütersloh, Osnabrück und Warendorf sind eine O2 Großbaustelle an der wohl keiner arbeitet.
HallerBürger
Ist es nicht Anzeichen einer ernsthaften Störung krankhaft opponieren zu müssen?
HallerBürger
Die VHS ist sicherlich im Anspruch zu hoch für Sie. Wie wäre es zunächst mit "Deutsch als Fremdsprache"?
HallerBürger
Um sich mit Inhalten auseinander zu setzen sollten Sie sich vielleicht von persönlichen Animositäten distanzieren. Ist Ihnen endlich der Zugang zum Netz wieder gewährt worden?
HallerBürger
@knowsnothing: Etwas anderes als einfache Worte entsprechen auch nicht Ihrem Intellekt.....
HallerBürger
Och neee, nicht der Klugsch... schon wieder.....
KnowsBest
Ich erkläre es Ihnen (mal wieder) in einfachen Worten: Der Innenminister erwartet die Umsetzung beschlossener Maßnahmen. Das hat nichts mit Durchblick zu tun, genauso wenig wie (mal wieder) Ihre Kommentare.
KnowsBest
@HB: Denken Sie eigentlich über den Unfug nach, den Sie hier schreiben? "Aufnahme von ... Flüchtlingen ... solange der Fluchtgrund besteht" bedeutet, dass Herr de Maiziere zurück nach Frankreich und die unsägliche Frau Steinbach zurück nach Polen darf.
KnowsBest
Textverständnis ist halt nicht zu ersetzen: Vielleicht können Sie dann endlich (!!!) auch mal sinnvolle Kommentare geben und nicht nur rechtsradikale sinnfreie Hetze absondern.
KnowsBest
Möglicherweise gibt die VHS ja Kurse zum Textverständnis, das wäre für die bisherigen Kommentatoren sicher hilfreich, um hier nicht permanent diesen Unfug als Kommentar zu verbreiten.
KnowsBest
Eigentlich ist es doch ganz einfach: Für Kfz-Steuer bekommen Sie Straßen, für Hundersteuer halt diese ominösen Beutel.
HallerBürger
Sicherlich lässt sich die Zuwanderung vermeiden: die Aufnahme von wirklichen (!) Flüchtlingen ist humanitär in Ordnung, aber nur solange der Fluchtgrund besteht! Die Zuwanderung und Bleibeberechtigung muss selektiv erfolgen. Genau so wie es praktisch alle anderen Länder der Welt regeln (Greencard etc.).
HallerBürger
@Steinbock: Nicht schlimm, dass Sie das nicht verstehen. Das Ordnungsamt ist zuständig für den ruhenden Verkehr, ebenso wie für den Zustand der Straßen und Gehwege...
Stein08bock
@HallerBürger: Sie verwechseln wieder Äpfel mit Birnen! Was hat ein Autofahrer, der sich nicht an die Verkehrsregeln hält und dafür ein Bußgeld bekommt damit zutun, dass Hundebesitzer kostenlos Hundekotbeutel kostenlos zur Verfügung gestellt bekommt? Seit wann sind überhaupt Politessen für diese Kontrolle zuständig?
Stein08bock
Die Zuwanderung wird sich nicht vermeiden lassen, denn in deren Heimatländern herrscht die totale Armut. Anstatt hier die Menschen in einer völlig anderen Kultur, einem anderen Klima, und vieles mehr, sollte man lieber die Probleme vor Ort im Heimatland klären. Dann wäre auch der Zustrom nicht mehr so groß. Vorallem die Versorgung mit lebensnotwendigen Dingen und eine katastrophale medizinische Versorgung muß endlich mal nicht nur in Angriff genommen werden, sie muß auch praktisch umgesetzt werden. Viele Menschen erreichen aufgrund ihres desolanten Zustandes nicht einmal das "gelobte Europa". Die Schrumpfung der Bevölkerung in Deutschland mit der Zuwanderung von Flüchtlingen in Verbindung zu bringen, ist unglaublich. Diese Menschen hätten ihre Heimat ohne Kriegswirren übrhaupt nicht verlassen.
HallerBürger
Eine Zuwanderung ist im Prinzip gut. Was wir nicht brauchen, ist der "Familiennachzug" von Sozialfällen!
Stein08bock
Das ist doch alles nicht neu und jetzt wird so getan, als ob sich die Zahlen quasi über Nacht verändert hätten! Wie kann es denn sein, daß beim BKA nur 570 Gefährder geführt werden, wenn diese Zahl jetzt plötzlich auf 1600 anstiegen ist? Wollen die den Bundesbürger eigentlich für dämlich halten? Man sollte endlich mal der Realität ins Auge sehen. Der Bürger hat das längst begriffen, nur die Politik ist bei Islamisten offenbar immer noch auf Kuschelkurs!
Stein08bock
Als wenn ein Gesetz die Lösung aller Probleme ist! Und was hat @HallerBürger das mit einer Erzeugerlobby zu tun? Jeder Käufer kann immer noch selber entscheiden, was und bei wem er seine Lebensmittel kauft. Der Erzeuger ist nicht verantwortlich, wenn sein Produkt beim Käufer in die Tonne kommt! Nicht immer nach neuen Gesetzen schreien, die man wohl kaum umsetzen kann. Wie soll das denn auch gehen? Kommt jetzt die Müllkontrolle vor dem Abfuhrtag und das wollen wir alle? Der Verbraucher schafft den Müll, nicht der Erzeuger. Immer nur so viel einkaufen, wie man verbraucht und vielleicht auch mal ein Haushaltsbuch führen, um zu sehen, wofür Geld an welchen Stellen für was ausgegeben wurde. Dann bekommt man auch eine Rückmeldung über sein Kaufverhalten. Man muß nur die Ausgaben richtig lesen und nie spontan einkaufen gehen, vorallem nicht mit leeren Magen. Und nie ohne Einkaufszettel!
Anzeige
Anzeige
Anzeige