Jägersmann
Die Fakten sprechen für sich! Wer weiß, wie hoch die Dunkelziffer ist. Dazu noch der lebhafte Handel mit deutschen Dokumenten unter Asylanten....
Jägersmann
Wenn vielleicht auch für den einen oder anderen nicht so schön anzusehen - es gibt wohl kaum eine sinnvollere Verwendung für das Fallwild.
KnowsBest
Ein Solidarsystem, in dem es nur Solidarität geben kann, wenn alle in dieses System einzahlen. Da sollte man im Gesundheitsministerium mal drüber nachdenken.
KnowsBest
Die Fakten sprechen für sich!
Jägersmann
Beruhigend, dass auch eine an den Haaren herbeigezogene Dieselhysterie unserem wichtigsten Wirtschaftszweig nicht schaden konnte.
Zimmer
Ich bin auch gegen die Gründung einer neuen Schule in Halle, welcher Art auch immer. Das soll aber nicht Inhalt meines Kommentars sein. Liebe Grüne: „Schule hin, Wohnbebauung her, das Gelände dürfte für die Stadt nur noch uninteressant sein“. Denn:
1. Zu teuer:
Die Stadt will die Kaufsumme von mind. 850.000 Euro für das Gelände nicht zahlen. Dieser Preis sei ihr zu hoch. Wenn der Stadt Halle aber bereits der Preis für den Boden zu hoch ist, was ist dann mit den Kosten für den Abriss und die Sanierung? Und selbst wenn die Stadt das Gelände kaufen würde, wie will sie die Höhe von evtl. mehreren Millionen an Folgekosten dem Bürger vermitteln, ohne sich den Vorwurf der „Veruntreuung von Steuergeldern“ gefallen zu lassen.
2. Gesundheitsfaktor:
Aus Sicht der Steuerzahler wäre es sicherlich einfacher zu sagen: „Eine Bodenplatte auf das kontaminierte Gelände drauf und fertig“. Wenn das aber aus Umwelt- und Gesundheitsaspekten für eine Schule nicht vertretbar sein sollte, wie viel mehr müsste das dann für eine Wohnbebauung gelten?
MarenA
Eine Liebeserklärung an Frau Pritchard!

Ich bin immer gerne zu Ihr in den Wischkamp gegangen.

Nach 40 Jahren bin ich mal wieder hingegangen, um zu schauen, wie es dort ist. Und sie hat mich tatsächlich wiedererkannt!!!

Ich wünsche der Welt mehr solch liebe Menschen!
Jägersmann
Da wird ewig und breit über zu hohe Schadstoffbelastung gemeckert - und dann soll eine weitere Ampel den Verkehr behindern? Unlogisch. Ständiges Abbremsen und Anfahren erfreut sicher die Anwohner. Ist diese Stelle denn überhaupt ein Unfallschwerpunkt?
Jägersmann
Wunderschöne alte Fahrzeuge. Technikgeschichte zum Anfassen.
Jägersmann
Wer kennt sie nicht aus Kindertagen? Oft die allerersten Bücher in einem kleinen Leben.
KnowsBest
Hochnotpeinlich, dass andere "Leser" scheinbar in Lage sind, auf das "-"-Zeichen zu klicken, sie aber zwei Ziffern auf einem Verkehrszeichen überfordern - von einer qualifizierten Antwort auf meinen Kommentar ganz zu schweigen.
KnowsBest
Die "Spitzenreiter" sind wohl offensichtlich nicht zum Führen eines Fahrzeugs geeignet. Beim Strafenkatalog sollte man sich vielleicht mal an der Schweiz orientieren, vielleicht bringt das solche (auch geistigen) Tiefflieger zur Vernunft.
Jägersmann
Die A33 ist eine wichtige Verkehrsader und notwendig. Ob schön oder nicht.
KnowsBest
Bekommen Sie nicht, da ein IP-basiertes Bewertungssystem von einer Einzelperson problemlos manipuliert werden kann.
Haben Sie aber offensichtlich auch schon herausgefunden...
KnowsBest
War ja klar, dass hier einige aus der "freie Fahrt für freie Bürger"-Fraktion demonstrieren müssen, dass Sie zum Führen eines Fahrzeugs nicht geeignet sind...
Comment
Ich warte immer noch auf den Schönheitsdiskurs "Beton". Wo bleiben die Begründungen?
Comment
Diejenigen, die ein "-" zu meinem Kommentar zugefügt haben, bitte ich, eine Erklärung abzugeben, was an Beton "schön" ist?
Comment
Erschreckend, welche Faszination noch mehr Beton, Asphalt und Naturzerstörung ausüben kann. Einen Vorteil gibt es: Beim nächsten Orkan kippen weniger Bäume um.
einerausowl
Der Kollege sollte nicht verschweigen, das gerade in der letzten Zeit viele, zu viele Unfälle mit LKW stattgefunden haben, wo die Fahrer ihre Asistenzsysteme abgeschaltet haben
und etliche Todesfälle verursacht haben. Selbst kann man bei jeder Autobahnfahrt erleben, wie die Transporter ohne zu Blinken ausscheren, dicht auffahren oder mit 81 einen "Nachbarn" minuten lang überholen! Dies alles mit der
Versorgung der Bürger zu erklären ist einfach zu einfach!
Güter gehören auf die Schiene und viele Probleme, auch mit der Luftbelastung sind auf einmal erledigt!!!!
vonWolfsleben
Für den fotografierten Storch gilt: »Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben«. Zwischenzeitlich hat sich offensichtlich ein unberingtes Pärchen etabliert, welches ausgiebig für Nachwuchs sorgt. Hoffen wir, dass es zur Brut kommt.