Anzeige

Meise, Drewell und Brockhagen vorn

Sieger der Altkreis-Sportlerwahl 2016 stehen fest

Christian Helmig

Altkreis-Sportler des Jahres: Hella Meise und Jannis Drewell vom PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen. - © Foto: Philipp Kreutzer
Altkreis-Sportler des Jahres: Hella Meise und Jannis Drewell vom PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen. (© Foto: Philipp Kreutzer)

Altkreis Halle. Jannis Drewell und Hella Meise, beide vom PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen, wurden für ihre Erfolge anno 2016 vor rund 230 geladenen Gästen im Landhotel Jäckel als heimische Sportler des Jahres ausgezeichnet. Bei den Frauen bekamen die Handballerinnen des TuS Brockhagen die große Mehrheit.

Abgestimmt hatten die Vertreter der fünf kommunalen Sportverbände im Altkreis und Sponsoren der Wahl (Kreissparkasse Halle, Stadtsparkasse Versmold, Technische Werke Osning und Haller Kreisblatt) sowie die Leserinnen und Leser unserer Zeitung. Rund 1000 Sportfans nutzten online oder auf Papier die Chance, ihren Favoriten zu unterstützen.

Info
Sportler des Jahres
1. Jannis Drewell (Voltigieren), 2. Heiko Lewanzik (Triathlon), 3. Tim Esselmann (Triathlon), 4. Kevin Albers (Kickboxen), 5. Aaron Thieß (Leichtathletik), 6. Timo Vahlenkamp (Golf), 7. Markus Pape, (Inlineskating), 8. Bent Buttwill (Schwimmen), 9. Lukas Neumann (Minigolf), 10. Tim Mannek (Fußball).

Sportlerin des Jahres
1. Hella Meise (Vielseitigkeitsreiten), 2. Karolin Kuhlmann (Schwimmen), 3. Celestina Kansy (Schwimmen), 4. Katharina Müller (Eistanz), 5. Stefanie Limberg (Laufen), 6. Alexandra Hunger
(Motorrad-Trial), 7. Carolin Kornfeld (Handball), 8. K. Kierzkowski (Inlineskating), 9. Sabine Engels (Laufen), 10. Victoria Willcox-Heidner (Laufen)

Mannschaft des Jahres
1. TuS Brockhagen (Frauenhandball), 2. Spvg. Steinhagen (Tischtennis), 3. TP Versmold (Tennis), 4. TV Werther (Badminton), 5. PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen (Voltigieren)


Das Votum für Jannis Drewell war in beiden Fällen eindeutig – und folgerichtig: Nachdem der amtierende Europameister schon vor einem Jahr in der Gunst von Fans und Jury vorne gelegen hatte, bestätigte er eindrucksvoll seine Zugehörigkeit zur Spitze der internationalen Voltigierszene: Im französischen Le Mans sicherten sich Drewell und sein Pferd Diabolus Platz drei im Einzel und wurden Zweite mit der Nationalmannschaft. Außerdem verteidigte das Duo seinen deutschen Meistertitel. Auf den weiteren Plätzen folgten die Triathleten Heiko Lewanzik aus Steinhagen und Tim Esselmann vom LC Solbad Ravensberg.

Ein ganz enges Rennen erlebte die Wahl bei den Frauen. Am Ende gaben wenige Leserstimmen den Ausschlag zugunsten von Hella Meise. Die Vielseitigkeitsreiterin sorgte bei den Jungen Reitern (bis 21 Jahre) für Furore. Höhepunkt ihrer Saison war der Gewinn der Silbermedaille bei der Europameisterschaft in Italien. Ebenfalls in die nationale Spitze stieß Schwimmerin Karolin Kuhlmann vom SC Steinhagen-Amshausen vor. Ihre Vereinskollegin Celestina Kansy landete auf Platz drei.

Sportlerehrung


Einen ausführlichen Bericht über den Wahlausgang und die kurzweilige Ehrung lesen Sie in der Samstagausgabe des Haller Kreisblatts.

Anzeige

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige