Unterirdische Rettungswege

Zufrieden: Peter Michalke (links) und Hartmut Lüker vom BUND Werther freuen sich über die modernen Leiteinrichtungen und Durchlässe für Amphibien an der Haller Straße in Werther. Es kann kaum noch passieren, dass die Tiere bei ihren Laichwanderungen versehentlich auf die Fahrbahn geraten. - © Foto: Detlef Hans Serowy Pfiffig: Auffahrten waren früher Todesfallen für Amphibien. Jetzt gibt es dort spezielle Gitterroste, durch die die Tiere in den Graben fallen und zu den Durchlässen geleitet werden. - © Foto: Detlef Hans Serowy Alt und neu: auf den ersten Blick wird deutlich, warum die alten Durchlässe für Amphibien an der Haller Straße nicht mehr funktioniert haben. Sie sind fast vollständig mit Erdreich zugespült. - © Foto: Peter Michalke Alt und neu: auf den ersten Blick wird deutlich, warum die alten Durchlässe für Amphibien an der Haller Straße nicht mehr funktioniert haben. Sie sind fast vollständig mit Erdreich zugespült. - © Foto: Peter Michalke

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige