Neonazi-Konzert zieht Debatte um Versammlungsrecht nach sich

Neonazi-Konzert in Themar - © Foto: Bodo Schackow Polizeieinsatz - © Foto: dpa Neonazi Konzert in Themar - © Foto: Bodo Schackow/Archiv Neonazi-Konzert in Themar - © Foto: dpa Neonazi-Konzert in Themar - © Foto: dpa Themar - © Foto: Martin Schutt «Refugees not welcome» - © Foto: dpa

Themar - Nach einem großen Neonazi-Konzert in Südthüringen ist eine Debatte über den Umgang mit extremistischen Veranstaltungen entbrannt. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) forderte eine Änderung des Versammlungsrechts.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha