31-Jähriger stirbt bei Sprengung von Fahrscheinautomat

Frontplatte - © Foto: Rene Werner/IDA NewsMedia. Rettungskräfte - © Foto: Rene Werner/IDA NewsMedia Leichenwagen - © Foto: dpa Fahrscheinautomat in Dortmund gesprengt - © Foto: dpa Bahnsteig in Dortmund - © Foto: Rene Werner/IDA NewsMedia

Dortmund - Bei der Sprengung eines Fahrkartenautomaten ist auf dem Bahnhof in Dortmund-Scharnhorst der mutmaßliche Täter ums Leben gekommen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 31-Jährige, der am frühen Dienstagmorgen schwerste Gesichtsverletzungen erlitt, die Tat verübt hat.

Anzeige

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige