Anzeige

Nutzungsbedingungen Kommentarfunktion

Die folgenden Nutzungsbedingungen sind für alle Nutzer verbindlich.

1. Inhalte
1.1 Das Haller Kreisblatt bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, Inhalte der Tageszeitung auf der Internetseite zu kommentieren. Ziel ist, den Nutzern einen Platz zur anregenden Kommunikation in Bezug auf den jeweiligen Artikel einzuräumen.
1.2 Die Kommentarfunktion wird freiwillig vom Haller Kreisblatt zur Verfügung gestellt und kann jederzeit (sowohl teilweise als auch komplett) ohne Angabe von Gründen eingeschränkt oder eingestellt werden. Ein Anspruch der Nutzer auf Verfügbarkeit und Aktualität dieser Funktion besteht nicht.

2.Registrierung
2.1 Nutzer können ohne Registrierung Kommentare lesen. Das Verfassen von Kommentaren kann erst nach einer kostenlosen Registrierung erfolgen.
2.2 Eine Registrierung ist nur mit einer gültigen E-Mail-Adresse möglich, die in der Datenbank des Systems gespeichert wird. Ohne eine gültige E-Mail-Adresse kann eine Aktivierung des Nutzerkontos nicht erfolgen, da das Konto erst freigeschaltet wird, wenn der Nutzer einen Aktivierungslink angeklickt hat, der ihm per E-Mail zugestellt wird.
2.3 Pro Person ist nur eine Registrierung gestattet. Mehrfachregistrierungen führen bei Kenntnisnahme zum Ausschluss von der Nutzung sowie zur Löschung des Nutzerkontos. Gleiches gilt bei Scheinregistrierungen unter fremden Namen, die ebenfalls nicht gestattet sind.
2.4 Die Vortäuschung falscher Identitäten, etwa durch die Nutzung geschützter Markennamen oder die Nachahmung einer anderen natürlichen oder juristischen Person, ist untersagt. So ist es Nutzern nicht gestattet, durch die Wahl des Nutzernamens den Eindruck zu erwecken, Administrator oder Betreiber des Online-Angebots vom Haller Kreisblatt zu sein. Zudem ist es nicht gestattet, Benutzernamen zu verwenden, die Codes enthalten, an denen sich die Angehörigen einer extremistischen Szene erkennen.

3. Pflichten des Nutzers
3.1 Durch die Registrierung erklärt der Nutzer rechtlich verbindlich, dass er keine Beiträge verbreitet oder veröffentlicht, die beleidigend, belästigend, verleumderisch, hasserregend, obszön, in jeglicher Form jugendgefährdend, vulgär, sexuell orientiert, pornografisch, rassistisch, menschenverachtend, diskriminierend (beispielsweise bezüglich Alter, Geschlecht, Sprache, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung), abscheulich oder bedrohlich sind oder sonst gegen geltendes Recht in der Bundesrepublik Deutschland oder die guten Sitten verstoßen. Die Beiträge dürfen nicht der Volksverhetzung dienen, zu Straftaten anleiten oder Gewalt verherrlichen oder verharmlosen, Viren, Umgehungs-vorrichtungen im Sinne des Zugangskontrolldienstegesetzes oder unaufgeforderte Massensendungen ("Spam") enthalten beziehungsweise auf sonstige Art und Weise gegen die guten Sitten und/oder gegen anerkannte Umgangsformen und Verhaltensregeln im Internet (Netiquette) verstoßen. Insbesondere Beleidigungen, Diffamierungen, üble Nachrede und Ähnliches gegen andere Nutzer oder andere natürliche oder juristische Personen oder Institutionen sind strikt untersagt. Ebenso ist es untersagt, zu widerrechtlichen oder illegalen Handlungen aufzurufen beziehungsweise die Möglichkeit solcher Handlungen in jeglicher Art und Weise zu begünstigen.
3.2 Für die von ihm erstellten Beiträge ist allein und umfassend der Nutzer verantwortlich. Der Nutzer verpflichtet sich zudem, dem Haller Kreisblatt sämtlichen Schaden (einschließlich aller Aufwendungen) zu ersetzen, der aufgrund schuldhafter Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen entsteht. Der Nutzer stellt das Haller Kreisblatt ausdrücklich auch von allen Ansprüchen Dritter und den Kosten der damit verbundenen Rechtsverfolgung frei, die gegen das Haller Kreisblatt aufgrund der vom Nutzer eingestellten Beiträge und deren Inhalten geltend gemacht werden.
3.3 Die Verwendung vulgärer oder hasserfüllter Sprache, auch unterhalb der Beleidigungs-grenze, und insbesondere Schmähkritik wird nicht geduldet.
3.4 Die Textbeiträge sind in deutscher Sprache abzufassen, die Regeln der Rechtschreibung und Interpunktion sind zu beachten.
3.5 Das Haller Kreisblatt legt Wert auf einen sachlichen und seriösen Internetauftritt. Beiträge mit gehäuften sprachlichen und/oder orthographischen Fehlern und/oder unüblichen Abkürzungen oder in nicht deutscher Sprache können ohne Vorankündigung gelöscht werden.
3.6 Den Nutzern sind innerhalb der Kommentarfunktion jegliche Handlungen untersagt, die dem Ansehen des Haller Kreisblattes, dem Unternehmen der Haller Kreisblatt Verlags-GmbH oder ihren offiziellen Vertretern Schaden zufügen und/oder in ihrem Ruf beeinträchtigen.
3.7 Verletzt der Nutzer die ihm nach diesen Nutzungsbedingungen obliegenden Pflichten, ist er verpflichtet zum Ersatz an das Haller Kreisblatt den entstandenen Aufwendungen sowie darüber hinaus zur Freihaltung und Freistellung von Schadensersatz- und Aufwendungs-ersatzansprüchen Dritter, die durch den Verstoß verursacht wurde. Dies gilt auch, wenn der Schaden durch andere verursacht wird, soweit dies dem Nutzer zurechenbar ist.
3.8 Jeder Kommentar drückt ausschließlich die Ansichten seines Autors aus. Das Haller Kreisblatt hat keinen Einfluss auf die Inhalte der von Nutzern veröffentlichten Kommentare und verweist auf die Eigenverantwortung der Nutzer für ihre Beiträge. Der Nutzer verpflichtet sich, das Haller Kreisblatt von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die aufgrund eines von ihm verfassten Kommentars gestellt werden.

  • Seite
  • 1
  • von
  • 3