Ehrenamtliche Richter in Werther gesucht

veröffentlicht

Symbolfoto - © kraximus2010 - Fotolia
Symbolfoto (© kraximus2010 - Fotolia)

Werther (HK). Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in Werther wohnen und am 1. Januar 2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Die Amtszeit dauert fünf Jahre von Anfang 2019 bis Ende 2023. Interessenten können sich bis Freitag, 23. Februar, bei der Stadt Werther melden, um in die Vorschlagsliste aufgenommen zu werden.

Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen.

Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige – etwa Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer und Strafvollzugsbedienstete – sowie Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden. Wer Schöffe oder Schöffin werden möchte, sollte bei Urteilen unparteilich, selbstständig und reif sein. Juristische Kenntnisse sind für das Amt dagegen nicht erforderlich.

Der Wertheraner Stadtrat stellt die Vorschlagslisten für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen auf, aus denen dann der Schöffenwahlausschuss des Amtsgerichts die Schöffen wählt. Wer Interesse am Ehrenamt des Schöffen oder des Jugendschöffen hat, kann sich die Bewerbungsformulare von der Internetseite der Stadt (www.stadt-werther.de)

heruntergeladen oder sich an die Stadt Werther wenden. Ansprechpartnerin ist Julia Noll unter julia.noll@gt-net.de oder unter Tel. (0 52 03) 7 05 15.

Weitere Informationen sind auf www.schoeffenwahl.de oder www.schoeffen-nrw.de zu finden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha