Pflaster-Frage: Es gibt zwei Favoriten

Tasja Klusmeyer

Diskussionsstoff: Der Planungsausschuss der Stadt besichticht die Musterpflaster vor dem Rathaus. - © Tasja Klusmeyer
Diskussionsstoff: Der Planungsausschuss der Stadt besichticht die Musterpflaster vor dem Rathaus. (© Tasja Klusmeyer)

Versmold. Die Entscheidung, über welches Pflaster die Versmolder künftig in der Innenstadt laufen und fahren sollen, ist noch nicht gefallen. Klar ist nur, dass es Variante A (hell in Sand- und Erdfarben) nicht werden wird. Die Politik favorisiert die Muster B (bunt) oder C (grau mit roten Nuancen). Damit ähnelt die politische Meinung dem Votum aus der Bevölkerung.

An der von der Stadtverwaltung durchgeführten Befragung beteiligten sich in den vergangenen Tagen 389 Bürger. 168 kreuzten auf dem Bogen C an. 125 Personen bevorzugen Pflaster B. Das Meinungsbild, das sich via Facebook ergab, war eindeutiger. 303 sprachen sich dort für Variante C aus. Jeweils weniger als 150 waren dort für A und B.

Eine reine Probeabstimmung gestern Abend im Sitzungssaal ergab ein sehr knappes Ergebnis: sieben zu sechs für B. Welche Argumente beide Seiten haben, warum sie weitere Untervarianten sehen möchten und wie es weitergeht, lesen Sie in unserer nächsten Ausgabe.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha