Zerstörungswut: Stadt Versmold setzt Belohnung aus

Marc Uthmann

Die Dreifachturnhalle in Versmold - © Marc Uthmann
Die Dreifachturnhalle in Versmold (© Marc Uthmann)

Versmold. Frust macht sich breit: im Versmolder Rathaus, aber auch bei den Sportvereinen und Schulen. Gerade schienen die Zeiten der komplizierten Schließanlage für die Sporthallen an der Schulstraße vorbei: Bisher mussten die Hallenschlüssel mit einem anderen Schlüssel aus einem codegesicherten Tresor geholt werden. Jüngst hatte die Stadt Abhilfe geschaffen und nach dem Vorbild der Sparkassen-Arena auf ein modernes und leicht zu bedienendes Transpondersystem umgestellt.

Doch am vergangenen Wochenende wurden im Eingangsbereich zu den Sporthallen mehrere elektrische Schließzylinder an den Eingangstüren mutwillig zerstört. Dadurch sei der Stadt ein „nicht unerheblicher Schaden" entstanden, teilt das Rathaus mit. Die Verwaltung hat bei der Kreispolizeibehörde Gütersloh bereits Strafantrag gestellt.

Und die Verantwortlichen gehen noch einen Schritt weiter: Für sachdienliche Hinweise zur Ergreifung und anschließenden Verurteilung der Täter setzt die Stadt eine einmalige Belohnung in Höhe von 500 Euro aus. Hinweise und Angaben nimmt die Polizei Gütersloh unter (0 52 41) 8 69 - 0 entgegen.

Wann die Anlage repariert ist und wieder uneingeschränkt genutzt werden kann, steht noch nicht fest. Schließlich gilt es, Ersatzteile zu bestellen und wieder einzubauen. Zumindest teilweise ist also wieder die Zeit der Schlüssel und Tresore am Schulzentrum angebrochen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha