Nölkes Versandpersonal droht Versetzung

Uwe Pollmeier

Veränderungen: Bei Nölke könnte bald eine Abteilung komplett wechseln. - © Foto: Uwe Pollmeier
Veränderungen: Bei Nölke könnte bald eine Abteilung komplett wechseln. (© Foto: Uwe Pollmeier)

Versmold. Beim traditionsreichen Versmolder Fleischunternehmen Nölke kündigen sich personelle Veränderungen an. Auf Anfrage des Haller Kreisblattes bestätigte Pressesprecher Markus Eicher, dass es „grundsätzlich die Idee gibt, Arbeiten im Versand an Dienstleister zu vergeben".

Im Gegenzug sollen, so bestätigte Eicher, die dortigen Mitarbeiter in der Produktion eingesetzt werden. Noch sei jedoch keine Entscheidung gefallen. „Die Geschäftsführung diskutiert das Für und Wider mit dem Betriebsrat. Diese Gespräche werden ergebnisoffen geführt", sagte Eicher. Zum jetzigen Zeitpunkt wolle man aber nicht darüber spekulieren, ob es letztlich auch so käme.

Ebenso unklar ist derzeit noch, ob die aktuell rund 450 in Versmold Beschäftigten Verstärkung bekommen. Da die ebenfalls zur Zur-Mühlen-Gruppe gehörige Gütersloher Firma Marten möglicherweise den Standort im Stadtzentrum aufgibt, gibt es derzeit Gespräche mit den dortigen Mitarbeitern, in denen auch über einen Arbeitsplatzwechsel nach Versmold geredet werde. „Es gibt hier weiterhin noch keine verabschiedete Entscheidung bezüglich des Standorts Gütersloh und damit auch keine Vereinbarungen mit Mitarbeitern", sagte Eicher.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha