Vier Verletzte bei Unfall

Kollision auf der Oesterweger Straße in Versmold

Andreas Eickhoff

Spuren der schweren Kollision: Ein Wagen wird nach dem Unfall auf der Oesterweger Straße abtransportiert. - © Foto: Andreas Eickhoff
Spuren der schweren Kollision: Ein Wagen wird nach dem Unfall auf der Oesterweger Straße abtransportiert. (© Foto: Andreas Eickhoff)

Versmold. Schwerer Unfall am Donnerstagmorgen gegen 7.50 Uhr auf der Oesterweger Straße: Als eine 42-jährige Versmolderin aus der Hasenstraße kommend die Fahrt auf der Steinackerstraße fortsetzen will, erkennt sie nach ersten Ermittlungen der Polizei den aus Richtung Ortskern herannahenden Golf nicht.

Vier Menschen werden bei dem Unfall verletzt, als der Golf in die Beifahrerseite des Kia Sorento prallt. Der SUV wird so unglücklich getroffen, dass er umkippt. In dem Auto saß neben der Fahrerin ein vierjähriges Kind in einem Sitz auf der Rückbank, die beiden wurden nach ersten Erkenntnissen ebenso leicht verletzt wie das Ehepaar im Golf - ein 54-jähriger Versmolder und seine 49-jährige Frau auf dem Beifahrersitz. Mutter und Kind konnten sich anschließend eigenständig aus dem Fahrzeug befreien.

Rettungswagen aus Versmold und Harsewinkel, das Notarzteinsatzfahrzeug aus der Mähdrescherstadt sowie der Löschzug Oesterweg wurden alarmiert. Die Verletzten wurden behandelt und in Krankenhäuser transportiert, die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Großes Aufgebot: Abschleppwagen, Polizei und Feuerwehr waren an der Hasenstraße im Einsatz. - © Foto: Andreas Eickhoff
Großes Aufgebot: Abschleppwagen, Polizei und Feuerwehr waren an der Hasenstraße im Einsatz. (© Foto: Andreas Eickhoff)

Die Oesterweger Straße musste für gut eine Stunde voll gesperrt werden. Beide Autos waren nicht mehr betriebsbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzt 30.000 Euro.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha