Anzeige

Polizei fahndet unter Hochdruck

Neues Foto der Vermissten veröffentlicht

HK

Bad Rothenfelde. Die Polizei Osnabrück fahndet weiter intensiv in dem Vermisstenfall der 79-jährigen Hannerle Mensen aus Bad Rothenfelde. Der dringend Tatverdächtige, der in Untersuchungshaft sitzt, schweigt weiter.

Wird weiter mit Hochdruck gesucht: Hannerle Mensen aus Bad Rothenfelde ist seit einigen Tagen verschwunden. Es besteht der Verdacht, dass sie Opfer eines Verbrechens geworden ist. - © Foto: Polizei Osnabrück
Wird weiter mit Hochdruck gesucht: Hannerle Mensen aus Bad Rothenfelde ist seit einigen Tagen verschwunden. Es besteht der Verdacht, dass sie Opfer eines Verbrechens geworden ist. (© Foto: Polizei Osnabrück)

Die Polizei veröffentlicht nun ein weiteres, aktuelles Foto der Rentnerin und fragt, wer die ältere Dame zwischen Freitag, 5. Februar, und Samstag, 6. Februar, im Bereich von Bad Rothenfelde/ Hilter oder auch in der Innenstadt von Osnabrück gesehen hat. Wer kann Angaben zu ihrem blauen Pkw Toyota Yaris machen, der am Samstag in dem Parkhaus am Kollegienwall aufgefunden wurde? Weiterhin sucht die Polizei Zeugen, denen an dem Wochenende ein VW Caddy beziehungsweise eine männliche Person, etwa 60 Jahre alt, 1,80 Meter groß, mit schwarzer Hose und auffällig orange-roter Jacke im Bereich Hilter/ Bad Rothenfelde aufgefallen ist. Hinweise von Zeugen werden telefonisch unter 05 41/ 3 27 21 15 entgegengenommen.

Anzeige

Copyright © Haller Kreisblatt 2016
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige