Nächstes Wochenende startet das Fittkefest

Sonja Faulhaber

Ulrike Welpmann, Katja Hövelmann und Otto Wortmann präsentieren das halb fertige Ernte-Herz, das beim diesjährigen Fittkefest sicherlich ein Hingucker sein wird. - © Sonja Faulhaber
Ulrike Welpmann, Katja Hövelmann und Otto Wortmann präsentieren das halb fertige Ernte-Herz, das beim diesjährigen Fittkefest sicherlich ein Hingucker sein wird. (© Sonja Faulhaber)

Steinhagen. Mit dem Blick fürs Detail setzt Ulrike Welpmann ein Sträußchen Buchsbaum an die Metallstange und bindet es fest. Es folgt Heide, dann wieder Buchsbaum. Und immer wieder sorgen Maiskolben für einen Blickfang. Am Ende hat die Bielefelderin ein übergroßes Ernte-Herz gebunden, das im Ausstellungszelt des Fittkefestes sicherlich ein Blickfang sein wird.

Am Samstag, 23. September, und Sonntag, 24. September, ist es wieder so weit: Auf dem Ströhn findet das Fittkefest statt. Eigentlich eine Zucht- und Geflügelausstellung, die aber dank Musik, Rahmenprogramm und Disko längst zu einer Art kleinem Volksfest geworden ist. Am Samstagmorgen geht es im Ausstellungszelt am Mönchsweg zunächst einmal unter Ausschluss der Öffentlichkeit los. Die Jury bewertet gut 200 Tiere und 250 Exponate aus dem Bereich Obst- und Gemüse. Um 16 Uhr öffnet dann die Ausstellung für alle Inte-ressierten. Der Eintritt zum Ausstellungszelt kostet 1 Euro.

Kostenlos dagegen ist für die Besucher das beliebte Rahmenprogramm an beiden Tagen. Am Samstag gibt es abends ab 20 Uhr im Festzelt noch eine Disco mit DJ Scholli. Bei der Verlosung sind 700 Preise zu gewinnen, Hauptgewinn ist ein Fahrrad.

Am Sonntag beginnt das Fest um 10 Uhr. Laut und lustig wird es dann ab 11 Uhr, wenn die »Katastrophen-Band« aufspielt. Das bewährte Programm mit Blasmusik sorgt jedes Jahr wieder für Stimmung. Die Heidekönigin Careen Schimanski wird um 12 Uhr ihren ersten öffentlichen Auftritt haben – beim Tanz mit Bürgermeister Klaus Besser. Ab 14 Uhr gibt es dann Kaffee und Kuchen. Natürlich erwartet die Besucher auch am Sonntag eine große Tombola. 1500 Preise gibt es an diesem Tag zu gewinnen, Hauptgewinn wird erneut ein Fahrrad sein.

Im Außenbereich erwarten die Besucher historische Traktoren, für die jüngeren Besucher gibt es eine Hüpfburg, eine Kindereisenbahn und Kinderschminken.

Parallel zur Obst- und Geflügelausstellung gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Extra-Wettbewerb für den Nachwuchs. Dieser hat Sonnenblumen gezüchtet. Die Pflanze mit dem größten Blütendurchmesser wird am Samstagnachmittag prämiert. Rund 15 Jungen und Mädchen haben am Wettkampf teilgenommen. Zu gewinnen gibt es hier Gutscheine.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha