Das erwartet die Besucher beim Steinhagener Heidefest

Sonja Faulhaber

Ihre Amtszeit neigt sich dem Ende zu: Heidekönigin Sarah Süß wurde im vergangenen Sommer gekrönt. Am 3. September muss sie ihre Krone an ihre Nachfolgerin weitergeben. - © son
Ihre Amtszeit neigt sich dem Ende zu: Heidekönigin Sarah Süß wurde im vergangenen Sommer gekrönt. Am 3. September muss sie ihre Krone an ihre Nachfolgerin weitergeben. (© son)

Steinhagen. Beim Heidefest kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Egal ob die Kleinen beim Kinderschminken und Trommeln oder die Großen beim Showprogramm der Cronsbachfunken – es ist ein Tag für die ganze Familie. In diesem Jahr lädt die Gemeinde am Sonntag, 3. September, zum Heidefest auf dem Marktplatz ein. Höhepunkt des Tages ist selbstverständlich wieder um 17 Uhr die Vorstellung der neuen Heidekönigin, die Sarah Süß ablösen wird. Doch auch rund um die Krönung gibt es ein abwechslungsreiches Programm.

Los geht es um 10 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst, der bei gutem Wetter auf dem Marktplatz stattfinden wird. Um 11.15 findet dann die offizielle Eröffnung des Heidefestes und des Tages der Selbsthilfegruppen (siehe Artikel unten auf der Seite) durch Landrat Sven-Georg Adenauer, Bürgermeister Klaus Besser und die amtierende Heidekönigin Sarah Süß statt. Für die richtige Stimmung sorgt ab 11.30 Uhr die holländische Blaskapelle Zimpelsat aus Ede. Die Bandmitglieder spielen abwechslungsreiche Melodien. Genau das Richtige für einen Frühschoppen auf dem Weinmarkt, der das Heidefest einrahmt und bereits am Freitag um 19 Uhr beginnt.

Ruhigere Töne: Das »Duo Fortezza« mit Sandra Faryn und Anette Klee (links) bezaubert musikalisch. - © Steve Vivash:::touchwood.design
Ruhigere Töne: Das »Duo Fortezza« mit Sandra Faryn und Anette Klee (links) bezaubert musikalisch. (© Steve Vivash:::touchwood.design)

Ein Hauch von Exotik weht ab 12.30 Uhr über den Marktplatz. Thiendella Diop trommelt afrikanische Rhythmen. Um 13 Uhr geht es dann auf der Bühne in luftige Höhen: Es gibt eine Jumping-Vorführung mit Claudia Dammeier auf dem Mini-Trampolin. Ein zweiter Höhepunkt des Tages ist für viele Besucher sicherlich der Auftritt der Cronsbachfunken um 13.30 Uhr wird bunt, laut und lustig.

Egal ob das Männerballett Mosquitos oder die Cronsbach-Minis – die Jecken überzeugen jedes Jahr wieder mit ihrem ambitionierten Programm und machen einfach gute Laune. Um 14.30 Uhr wird es mit dem »Duo Fortezza« wieder etwas ruhiger. Sandra Faryn und Anette Klee bezaubern mit Akustikgitarre, Bass und zweistimmigem Gesang – emotional, intensiv und leidenschaftlich.

Publikumsmagnet: Die Schüler der Tanzschule Tina Dröge überzeugen regelmäßig mit ihren schwungvollen Auftritten. - © HK
Publikumsmagnet: Die Schüler der Tanzschule Tina Dröge überzeugen regelmäßig mit ihren schwungvollen Auftritten. (© HK)

Ganz im Zeichen der jüngsten Besucher geht es dann um 15.15 Uhr weiter. Die Heideprinzessinnen, die vorher im Salon Hop gestylt wurden, präsentieren sich auf der Bühne. Und mit dem Sänger herrH geht das Programm auch gleich altersgerecht weiter. Um 16 Uhr tritt herrH alias Simon Horn ausgestattet mit einem Mikro, dicken Boxen für brummende Bässe und den richtigen Tanzschuhen auf die Bühne. Mit ihm wird jedes Konzert zu einer Riesenparty inklusive »Kuscheltier-Stagedive«.

Um 17 Uhr krönt dann Bürgermeister Klaus Besser die neue Heidekönigin. Und zum Abschluss des Tages, um 17.15 Uhr, gibt es ein »Kleines Tanzspektakel« mit der Tanzschule Tina Dröge. Durch das Programm führt wieder die bereits moderationserfahrene Anke Heidemann. Und wer zwischendurch einmal den Marktplatz verlassen möchte, der findet rund herum – bis hinunter zum Historischen Museum – jede Menge Kurzweil und Kulinarisches. Von 12 bis 18 Uhr dreht sich im Schlichte-Carree alles um das Thema Wolle und Schaf.

Der Heimatverein Steinhagen backt Püfferchen. Ab 13 Uhr lädt das Spielmobil zum Toben ein. Und es gibt Infostände, unter anderem von den Bürgerkomitees von Steinhagen und Woerden, der Landeskirchliche Gemeinschaft und dem Kulturwerk. Wer noch ein wenig einkaufen möchte, hat beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr dazu die Gelegenheit.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha