Gewerbeschau Gartnisch lockt Tausende Besucher

BIRGIT NOLTE

Abwechslungsreiche Gewerbeschau: Lena und ihre große Schwester Emely haben ihr Lieblingsmodell von BMW Hinzmann schon gefunden. Insgesamt präsentierten knapp 60 Aussteller ihre Produktpalette. - © Birgit Nolte
Abwechslungsreiche Gewerbeschau: Lena und ihre große Schwester Emely haben ihr Lieblingsmodell von BMW Hinzmann schon gefunden. Insgesamt präsentierten knapp 60 Aussteller ihre Produktpalette. (© Birgit Nolte)
Bei der Eröffnung: Schüler und Lehrer der Kreismusikschule spielten unter anderem Stücke von Tom Petty. - © Birgit Nolte
Bei der Eröffnung: Schüler und Lehrer der Kreismusikschule spielten unter anderem Stücke von Tom Petty. (© Birgit Nolte)

Halle. Gestern Morgen schauten zahlreiche Aussteller sehr besorgt nach draußen. Am Vormittag regnete es buchstäblich Bindfäden. Das sollte sich am Mittag glücklicherweise ändern. Der Himmel riss auf, die Sonne schien und lockte wieder Tausende Besucher zur Gewerbeschau Gartnisch.

Fast 60 Aussteller präsentierten ihre Produktpalette. „Die Gewerbeschau Gartnisch ist damit eine der größten im Kreis Gütersloh", so Antje Enkemann-Schneider vom Ausstellerausschuss bei der Eröffnung am Samstag, die sich herzlich bei den Hauptsponsoren Volksbank Halle, Kfz Orth & Nagel sowie der Stadt Halle für die Unterstützung bedankte.

Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann riet den Besuchern, ihre Portemonnaies zu lockern und die Küchen kalt zu lassen. Denn hungern, so viel ist sicher, musste niemand auf der Gewerbeschau. Zwar hatte der Foodtruck, der Pulled Pork auf der Speisekarte hatte, kurzfristig abgesagt. Dafür standen unter anderem der Grillwerk-Truck mit frischen Burgern und ein Pizza-Truck bereit. Beim Letzteren ging gestern Nachmittag wegen der großen Nachfrage der Teig aus. Beim Grillwerk sorgte Chef Daniel Walkenhorst mehrfach für frischen Brötchen-Nachschub.

Damen hoch für die Gewerbeschau: Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann (links) und Antje Enkemann-Schneider vom Ausstellerausschuss sind sich mit der TWO-Ledi einig - das wird eine tolle Veranstaltung. - © Birgit Nolte
Damen hoch für die Gewerbeschau: Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann (links) und Antje Enkemann-Schneider vom Ausstellerausschuss sind sich mit der TWO-Ledi einig - das wird eine tolle Veranstaltung. (© Birgit Nolte)

Bereits zum Auftakt wurde bei der Gewerbeschau auch musikalische Unterhaltung geboten. Nachwuchsmusiker der Kreismusikschule präsentierten ihr Können. Gemeinsam mit ihren Lehrern wandelten sie beispielsweise mit »Learning to fly« auf Tom Pettys Spuren.

Wer lieber Irish Folk auf die Ohren bekommt, der kam beim Auftritt von Broken Bread auf seine Kosten. Die Band aus Steinhagen war zum ersten Mal bei der Gewerbeschau zu Gast. „Ein echter Gewinn für die Veranstaltung", freute sich Mitorganisator Björn Bertelmann vom Kontor für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit Kontext über die erfolgreiche Premiere.

Von der Heimatzeitung: Michael Jandt (links) und Senad Tosuni vom Haller-Kreisblatt-Team luden die Besucher zu einem Gewinnspiel ein. - © Birgit Nolte
Von der Heimatzeitung: Michael Jandt (links) und Senad Tosuni vom Haller-Kreisblatt-Team luden die Besucher zu einem Gewinnspiel ein. (© Birgit Nolte)

Broken Bread traten auf der Bühne der großen Autowiese auf. Hier glänzten die neusten Karossen in der Sonne. Sehr verlockend auch für die kleinen Gäste, die die Chance nutzten, sich ans Steuer eines der schicken Autos zu setzen. Einfach losfahren funktionierte allerdings nicht, denn die Autoverkäufer standen zwar auch den jüngsten Interessierten mit Rat und Tat zur Seite, verwahrten die Schlüssel der Wagen aber sicher in einer Box.

Autos waren ohnehin nicht die einzigen potenziellen Fortbewegungsmittel auf der Gewerbeschau. Die Oldtimer-Lok drehte Runde um Runde über das gesamte Areal. Außerdem hatte die TWO Segways zum Ausprobieren organisiert.

Insgesamt entpuppte sich auch die 17. Auflage der Gewerbeschau als Erfolg. „Der Samstag lief schon sehr gut, aber am Sonntag wurde es bei schönem Wetter richtig voll. Alle Aussteller, mit denen ich gesprochen habe, sind restlos zufrieden", freute sich Björn Bertelmann vom Kontor-Organisationsteam.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha