Versuchter Einbruch in die Kreissparkasse

Heiko Kaiser

Versuchter Einbruch in die Kreissparkasse. Die Polizei sucht Zeugen. - © Foto: Nicole Donath
Versuchter Einbruch in die Kreissparkasse. Die Polizei sucht Zeugen. (© Foto: Nicole Donath)

Halle (HK). Am Sonntagmorgen wurde um 4.34 Uhr der Alarm in der Hauptstelle der Kreissparkasse an der Bahnhofstraße ausgelöst.

Bislang unbekannte Täter hatten versucht, die Schiebetür im Innenraum gewaltsam aufzuschieben. Als der Alarm auslöste, flüchteten drei Personen vom Tatort.

Die Überwachungskamera zeichnete den Vorgang auf. Demnach handelte es sich um drei Männer. Alle drei waren etwa 20 Jahre alt. Zwei von ihnen waren 1,70 bis 1,75 Meter groß und hatten kurze schwarze Haare. Der eine trug eine Jogginghose und eine schwarze Jacke. Der zweite Mann trug eine Jeans, ein schwarzes Sweatshirt und darüber eine Weste. Der dritte Täter war etwas größer und hatte blondes kurzes Haar. Zudem trug dieser Mann eine auffällige Brille. Er war mit einer grauen Jogginghose bekleidet, einer schwarzer Steppjacke und einem schwarzen Base-Cap.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat rund um die angegebene Tatzeit am Tatort oder in dessen Nähe verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer (0 52 41) 86 90 entgegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha