Eine Ölspur zieht sich durch Halle

Heiko Kaiser

Die Feuerwehrleute haben einiges zu tun, um die Straßen vom Öl zu befreien. - © Foto: Heiko Kaiser
Die Feuerwehrleute haben einiges zu tun, um die Straßen vom Öl zu befreien. (© Foto: Heiko Kaiser)

Halle. Die Feuerwehr hat in Halle derzeit alle Hände voll zu tun. Von der Westumgehung über die Wertherstraße und die B 68 bis hin zur Martin-Luther-Straße zieht sich eine Ölspur. Ein Fahrzeug des Kreises Gütersloh hatten offensichtlich einen Hydraulikschaden und verlor Öl, teilt die Polizei mit. In der Kättkenstraße kam das Fahrzeug zum Stehen.

Weil die Fahrbahnen nass waren, konnte man den Ölfilm besonders gut erkennen. Die Feuerwehrleute binden das Öl zurzeit mit Ölbindemittel ab und fegen die Straßen. Hydrauliköl ist nach Angaben der Polizei besonders schwer zu beseitigen. Straßen mussten nicht gesperrt werden. Die Polizei hat den Verkehr an den Reinigungsarbeiten vorbeigeleitet.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha